Sport

Sport - Spiele


Sport und Computer – eigentlich zwei unvereinbare Themen. Beim Sport geht es um Kondition, Beweglichkeit, Ausdauer, frische Luft und sportlichen Lebenswandel. Beim Computer geht es um Logik, Sitzfleisch, lange Nächte, Büroluft und flinke Finger. Trotzdem ging der Computer schon oft eine 'Ehe' mit dem Sport ein und inzwischen gibt es wohl kaum eine sportliche Disziplin, welche noch nicht auf dem Computer simuliert worden ist. Wir geben hier einen kurzen Abriss der beliebtesten Disziplinen und der Highlights auf dem PC – quasi die Rangliste der interessantesten Sportspiele.

Die Verfügbarkeit der Eingabegeräte macht den Sport auf dem PC nicht ganz einfach. Tastatur, Maus, Gamepad, Joystick, Lenkrad und Trackball. Trotzdem lassen sich damit interessante Dinge erzeugen. Folgende Dinge kennzeichnen ein Sportspiel:

  • Simulationen und Actionspiele sind am Besten für die Umsetzung einer sportlichen Aktivität auf dem Computer geeignet.
  • Während man zu Beginn den Joystick (C-64-Zeiten) zur 'Übertragung' der sportlichen Leistung verwendete, ging man im PC-Zeitalter auf die Tastatur und die schnelle Betätigung ihrer Tasten über. Inzwischen geht es mehr um Genauigkeit und Geschicklichkeit und dadurch ist die Maus in das Zentrum der Aufmerksamkeit gerutscht.
  • Über all die Jahre blieb der Fußball die beliebteste Sportart auf dem Computer. Dicht gefolgt von den diversen Autosimulationen.
  • Ein Sportspiel verfügt zumeist über eine Rangliste, welche den Ehrgeiz des Spielers anstacheln soll. In letzter Zeit gibt es Internet-Ranglisten, die auch den Vergleich mit anderen Spielern weltweit zulassen.
  • Die Einführung der 3D-Grafiken auf dem PC hat zu einem Run auf 3D-Engines im Bereich der Freiluftsportarten geführt. Besonders Wintersportarten wie Skispringen oder Snowboard können ihre direkten Fanschichten auf diesem Wege ansprechen.

Am Anfang war die Spielhalle der Trendsetter der Sportarten. Hyper-Olympics war eines der ersten Rüttelspiele (der Joystick wurde schnell und heftig links-rechts bewegt, um den Spielfiguren Kraft und Schnelligkeit zu geben). Dadurch wurde auch die Reihe der Olympia-Simulationen eingeläutet. Auf den Heimcomputern folgte Sommer-Olympics, Winter-Olympics und deren jeweilige Nachfolger. Neben der Schnelligkeit des Joystick-Rüttelns war auch Genauigkeit gefragt und die Anzahl der gemachten Punkte entschied über die Länge des Spieles.

Auf dem PC war der Decathlon (dt. Zehnkampf) eines der ersten großen Sportspiele. Dabei wurden alle zehn Disziplinen des Zehnkampfes durchlaufen und mehrere Spieler konnten – oftmals in der Mittagspause im Büro – sportlich gegeneinander antreten. Allerdings gab es dabei keinen Joystick, sondern die schnelle Betätigung zweier Tasten führte zur Übertragung des Mensch-Maschinen-Interfaces.


(Screenshot: Hyper-Olympics)


(Screenshot: Karateka)

Inzwischen entwickelten sich in der Spielhalle die diversen Sportspiele weiter. Boxen, Karate und Golf tauchten auf. Besonders die Kampfsportarten hatten einen steilen Aufstieg, denn das lag voll auf der Welle der jugendlichen Spielhallenbesucher.

Auf dem Amiga gab es das erste ernstzunehmende Fußballspiel: Kick Off. Schnelles Scrolling und ein ansprechendes Gameplay schufen eine gute Umgebung für heiße Fußballschlachten. Gespielt wurde mit dem Joystick.


(Screenshot: Kick-Off)

(Screenshot: NFL)

Anfang der 90iger Jahre war die Zeit dann reif für diverse Sportspiele auf dem PC. Die verbesserte Grafik und der Sound waren notwendig, um die Käufer in dieses Genre zu locken. Zusätzlich kam aus Amerika ein zunehmendes Interesse die dort ansässigen Sportarten in das rechte Licht zu rücken. Die Folge ist eine bis heute nahezu ununterbrochene Tradition im Bereich American Football, Basketball, Eishockey und Golf. Besonders der Publisher Electronic Arts mit seinem Label EA Sports hat sich in diesem Bereich äußerst verdient gemacht.

Im Simulationsbereich sind es anfangs die deutschen Produzenten Computer2000 und Ascaron, welche den Sportbereich ganz nach vorne bringen. Die großen Verkaufserfolge relativierten sich allerdings mit der Zeit, denn es wurde verabsäumt, die spielerische Tiefe zu intensivieren und auch die Marketingpower der Amerikaner war in vielen Bereichen nicht zu kontern.

Seit vielen Jahren sind auch die verschiedenen Autorennen nicht mehr aus dem Computeralltag wegzudenken. Dabei ist es egal, ob man Rallye-Sport, Straßenrennen, Auto- oder Motorräder meint. Alles wurde zigmal umgesetzt und dargestellt. Besonders die 3D-Karten der letzten Jahre haben da neue Maßstäbe gesetzt und das Augenmerk von guten Simulationen auf tolle Darstellungen gelenkt. Viele Spieler finden das schade und bemängeln, dass viele Simulationen der Frühzeit einen besseren Tiefgang hatten, als hochgestylte aktuelle Produkte.


(Screenshot: F1 Career Challenge)

(Screenshot: Zehnkampf)

Inzwischen gibt es eigentlich kaum mehr eine Sportart, welche nicht umgesetzt worden ist: Fußball, Basketball, Eishockey, Golf, Minigolf, Tischtennis, Tennis, Baseball, Football, Leichtathletik, Schifahren, Langlauf, Biathlon, Skispringen, Bobfahren, Schwimmen, Windsurfen, Segeln, Auto- und Motorradrennen, Reiten, Bogenschiessen, Volleyball, Radfahren, ... und sicher noch die eine oder andere Sportart mehr. Bemerkenswert ist die Tatsache, dass kaum ein Publisher einen Großteil des Segments an sich ziehen konnte. Zwar hat Electronic Arts in den amerikanischen Sportarten und Microsoft im diesem Bereich die Nase vorne, doch immer wieder tauchen Herausforderer auf, welche den Platzhirschen den Tag vermiesen.

Die anfänglichen Schwierigkeiten mit der Darstellung der Grafiken haben die Hersteller inzwischen im Griff und die Verbesserungen beschränken sich oft darauf, ob man die originalen Schauplätze möglichst gut realisiert bzw. die richtigen Namen der Akteure verwenden darf (sprich die Lizenzen erstanden hat). Ob die Sportspiele auch in Zukunft noch eine große Rolle spielen werden, wird davon abhängen, ob man den diversen Sportarten noch neue, ungezeigte Features abgewinnen kann. Aber die Produzenten sind einfallsreich und wirklich bange ist uns nicht.


(Screenshot: Links Golf)



(C) 2000,2004 by www.GateCentral.com - All rights reserved
copyright-statement

Another fine internet-product brought to you by TRIANGLE productions