Bonfire Night

The Bonfire Night is going to be celebrated every year in England. This year also on the european shards. We present you the whole OSI-story of this remarkable day. Die Bonfire Night wird alle Jahre in England gefeiert. Dieses Jahr auch auf den europäischen Shards. Wir zeugen Euch die komplette OSI-story dieses bemerkensweren Tages.
Last update: 01-11-05

It started all very harmless. This structure could (and probably still can) be found in Magincia. There was great confusion because no one knew what to do with it. Subtitle: "that supposed to be a quest?"
...until the first tries were started to get in somehow (possibly as a ghost).
Es begann alles sehr harmlos. Dieses Gebilde konnte (und kann wahrscheinlich immer noch) in Magincia gefunden werden. Es herrschte erstmal große Verwirrung, weil damit niemand etwas anfangen konnte... ...bis die ersten Versuche gestartet wurden, irgendwie (vielleicht als Geist) hineinzukommen.
 
...which wasn't successful either. ... was auch nicht erfolgreich war.
 

Subtitle: "Can see the GMs" ...ROTFLing.

Can anyone tell us more about this? This can supposedly not be found on any other shard.
(Thanks to Topix for the live report and screenshots. )

After some hours the situation got critical very fast. Lets hear the story of Kasim (Member of the GC-Newsteam and Senator of MoT):

When I returned to this strange building I noticed that it was burning. I decided to wait some time and looked curious at this burning riddle. Additionally some more people have been arriving and came up with the most weird assumptions.
At first some fire elementals spawned who got killed in nearly zero time. After that it became peaceful again and most of the people lost their interest and wandered off. After some time another creature spawned: an inferno Balron. And this creature was a much harder foe.

... wie sie sich vor Lachen kugeln *g*

Kann jemand etwas näheres dazu sagen? Angeblich soll es auf keinem der anderen Shards zu finden sein.
(Danke an Topix für die Live-Berichterstattung und die Screenshots)

Nach einigen Stunden wurde die Situation schnell kritisch. Lassen wir Kasim berichten (Mitarbeiter des GC-Newsteam und Senator der MoT):

Als ich etwas später wieder zu dem seltsamen Gebilde kam, musste ich feststellen, daß es brannte. Neugierig schaute ich zu, was als Nächstes passieren würde. Ebenso hatten sich auch schon etliche Spieler hier eingefunden, die schon die wildesten Vermutungen anstellten.
Zuerst spawnten ein paar Fire Elementals, die jedoch von den anwesenden Spielern recht schnell und ohne größere Probleme bekämpft wurden. Danach war es eine ganze Weile ruhig und die meisten Anwesenden verloren das Interesse und unterhielten sich oder verschwanden. Bis nach einer Weile ein neuer Spawn erschien, diesmal war es jedoch ein ausgewachsener Inferno Balron, der die meisten recht unvorbereitet antraf.

 
The heap of dead players at his feet grew steadily but nobody had to wait long for his/her ressurection. After a hard struggle the combined force of players killed this creature of hell. In the meantime more and more players arrived. The reward for this kill were heaps of gold which poured down all around the place. Zu seinen Füssen stapelten sich schon nach kurzer Zeit ganze Leichenberge, die aber schnell wieder ins Reich der Lebenden geholt wurden. Nach einem längeren Kampf wurde aber auch er von den anwesenden Spielern besiegt, die mittlererweile immer mehr wurden. Als Belohnung regnete es haufenweise Gold rund um den immer noch brennenden Scheiterhaufen.
 

The re-inforcements came some minutes later: an inferno Dragon accompanied by two Drakes. Many died again - most of all the melee-fighters who seemed to be the favorite targets.

This was the moment when players stopped laughing: a bunch of three Phoenixs appeared in the burning ruin. This was a massacre. And it was not the end. Wave after wave of Phoenixs appeared and killed whoever they saw.

Der Nachschub ließ nicht lange auf sich warten. Nachdem die ganze Mannschaft soweit wieder hergestellt, Tote wiederbelebt und die magischen Vorräte wieder aufgefüllt waren, spawnte ein Inferno Dragon, der in Begleitung von 2 Drakes erschien.
Dieser wurde wesentlich schneller besiegt, obwohl auch er viele Opfer forderte. Besonders die Nahkämpfer fielen in Scharen, da er sich hauptsächlich auf diese konzentrierte.

Mittlerweile vergingen doch dem ein oder anderen das Lachen, denn kurz darauf zeigten sich schon die ersten Phoenixe im Eingang des Scheiterhaufens, die sich auch sofort auf die Menge stürzen un deinen nach dem anderen töteten. Aber die drei anfänglichen Phoenixe waren nicht alles, diese spawnten jetzt munter weiter in ihren 3er-Grüppchen.

 
The question is who had more losses: the players or the Phoenixs. I think the first group because I never ever saw so many dead players in UO.
But also this situation has been mastered. All gasped when OSI decided to set the ruin free and all items could be savaged. Players who haven't been there this evening are surely inconsolable because there have been items like the broken chair.
Die Frage ist nur, wer hierbei höhere Verluste in Kauf nehmen musste, Spieler oder Phoenix. Ich denke aber mal erstere, denn soviele Leichen auf einem Haufen habe ich selten zuvor gesehen.
Aber auch dieses Hinderniss wurde überwunden. Zum Abschluß und zur Überraschung aller Anwesenden gab OSI dann den kompletten Berg zum Abschuß frei und jeder durfte sich frei bedienen. Die, die heute Abend nicht anwesend waren, werden besonders das letztere bedauern, denn es waren auch solche begehrten Sachen wie ein Broken Chair dabei.
 

After a short period of time all items have been savaged - this was clear. In total it was a nice evening with some interesting fights.

Ah .. yes: this event has been arranged because of the Bonfire Night, a yearly event in England to celebrate a special day 600 years ago: it was the day a man in London tried to burn down the parlament.

This is the cause why this event took place only on european shards.

Nach kurzer Zeit war selbstverständlich nicht mal mehr der kleinste Brocken vorhanden, was ja verständlich ist. Alles in allem ein netter Abend mit einigen interessanten Kämpfen.

Achja, als Abschluß: Der ganze Event wurde aufgrund der Bonfire Night veranstaltet, die jedes Jahr in England gefeiert wird. Vor 600 Jahren hatte ein Mann versucht, daß Parlament in London niederzubrennen.

Daher war es auch auf keinem anderen Shard zu finden, da es ein rein europäischer Event war.

 

(C) 2000,2004 by www.GateCentral.com - All rights reserved
copyright-statement

Another fine internet-product brought to you by TRIANGLE productions